CAM4i

Ein GUI für Anwendungen auf IBM i programmieren - Der Client Application Manager 4i kann dafür die Grundlage bilden.

CAM4i ist eine Basisapplikation, die bereits viele grundlegende Funktionalitäten enthält, die immer benötigt werden.

Mit CAM4i fängt man daher direkt an, seine Business-Anwendungen zu programmieren und muss sich nicht erst zeitaufwendig mit Infrastruktur auseinandersetzen. CAM4i lädt und verwaltet die Plugins, die Sie programmiert haben.

Der CAM4i-Client ist mit C#/.NET programmiert. Ein moderner, mehrschichtiger Architekturansatz mit den zugehörigen Serverkomponenten auf der IBM i rundet die Anwendung ab.

Funktionalitäten und Charakteristika

  • Modular erweiterbare Client-Server-Anwendung
  • Windows-Client mit moderner Benutzeroberfläche
  • Windows Presentation Foundation
  • Plugins als Tab-Reiter
  • Verwaltung und Integration von Plugins
  • Infrastrukturkomponenten vorhanden
    • Sessionmanagement
    • Benutzerverwaltung
    • Rechteverwaltung
    • Menüsteuerung
  • Datenbank DB2 auf der IBM i
  • Serveranbindung via Webservice
  • Nutzung des IWS
  • Serverprozesse RPG (Freeform)
  • LDAP-Anbindung
  • Userprofile IBM i eingebunden

Die Vorteile

  • Nutzung einer zukunftssicheren und verbreiteten Technologie
  • Echte Modernisierung statt Pseudofortschritt
  • Schneller mit dem Entwickeln der eigentlichen Anwendung beginnen
  • Integration von IBM i und DB2 mit Bewahrung der robusten Systemwelt

Weitere Informationen zum Downlaod